Das Buch zum Kinderdorf kaufen

Pe. Geraldo und sein Dorf voller Kinder

Bildband über ein bayerisch-brasilianisches Projekt

 

Das von Pfarrer Gerd Brandstetter im Jahr 1990 gegründete Kinderdorf in Guarabira (Brasilien) begeht 2015 sein 25-jähriges Jubiläum; der Kinderdorfverein, der das Projekt begleitet und unterstützt wird dann 20 Jahre und der „Padre Geraldo“ selbst wird 80 Jahre alt! Drei gute Gründe für den Kinderdorfverein, zur Einstimmung auf die drei Jubiläen und zugleich zur Rechenschaft über das soziale Werk im Eigenverlag einen farbenfrohen Bildband als Dokumentation herauszugeben.

 

Der bekannte Journalist und Schriftsteller Hannes Burger ist Herausgeber und Redakteur des Bildbandes. Er hat ihn mit Redakteurin Mariele Vogl-Reichenspurner, Fotoredakteur Werner Friedenberger, Grafiker Helmut Viertel und anderen Autoren aus bayerischer wie brasilianischer Sicht gestaltet. Ergänzt mit vielen Fotos erzählt das Buch den Lebenslauf des in Neuötting geborenen Pfarrers Gerd Brandstetter der von der Diözese Passau aus Solidarität mit der Weltkirche freigestellt wurde als Missionar Padre Geraldo im „Brasilien-Team“ und dann allein.

 

Vor allem aber stellt der Bildband die Entstehungsgeschichte von Padre Geraldos Lebenswerk, des Kinderdorfes für verlassene, misshandelte und vernachlässigte Kinder und Jugendliche von der Straße und aus einem Armenviertel im Nordosten Brasiliens vor. Rund 10 Autoren und über 20 Fotografen beleuchten dieses Modell-Projekt für den Umgang mit armen Kindern aus unterschiedlichen Perspektiven.

 

Sie berichten über Mitarbeiter und Einrichtungen im brasilianischen Dorf -  natürlich auch mit Originaltexten von Padre Geraldo Brandstetter - und über die „Hintermannschaft“ zuhause: Förderverein, Stiftung, Unterstützer-Netzwerk, Patenschaften und die Missionare auf Zeit. Hauptthema ist die Zukunft des Kinderdorfes, das mit der Zeit nachhaltig gesichert an den brasilianischen Trägerverein AMECC („Die Kleinen mit Christus“) übergeben werden soll. Dem Kinderdorf kommt auch der Erlös aus dem Verkauf des von mehreren Sponsoren finanzierten Bildbandes voll zugute.

 

Der in der Druckerei Geiselberger in Altötting hergestellte Bildband mit rund 150 Seiten kostet 19,80 Euro. Es kann hier direkt online bestellt werden oder im Buchhandel, in Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse als auch im Vertrieb über den Kinderdorfverein:

 

Gertraud Munt, Kastanienweg 7,

84508 Burgkirchen,

☎ +49 8679 2829

E-Mail: gertraud.munt@gmx.de

 

Wir freuen uns über Ihre Bestellung!

 

Werner P. Bohrer

Vorsitzender des „Gerd Brandstetter Kinderdorf Guarabira e.V.“

Buchbestellung

Der Erlös des gesponserten Buchs, € 19,80 pro Buch, geht zu 100% an das Kinderdorf Guarabira.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Buch: Dem Leid seinen Stachel ziehen

Alex hat lange im Kinderdorf gelebt. Jetzt studiert er BWL. Hier erzählt er unter anderen seine Lebensgeschichte.